Iran

3 Monate Iran: die erste und zweite Verlängerung des Visums im Iran

Veröffentlicht
Iran: Beitragsbild Visa Verlängerung

Wir haben unser Iran-Visum zwei Mal verlängert, so dass wir insgesamt ca. 3 Monate bleiben konnten. In den großen Städten gibt es für Pass- und Visaangelegenheiten spezielle Polizeistationen für Ausländer. Die Verlängerung sollte man nicht zu langfristig angehen: uns kam zu Ohren, dass sie diese dann nicht vornehmen wenn das Visum noch lange gültig ist. Allerdings sollte man es auch nicht zu kurzfristig einplanen, denn man darf nicht vergessen, dass man im schlechtesten Fall bis Ablauf des Visa-Datums das Land verlassen muss.

Zu beachten ist bei der Reiseplanung auch, dass die Anzahl der Tage für die Verlängerung durchaus variieren kann. Zum einem ist nicht in Stein gemeißelt, dass man 30 Tage erhält. Des Weiteren soll man auch teilweise 30 Tage ab dem Tag der Visa Verlängerung erhalten anstatt ab dem Ablaufdatum des letzten Visums.

 

Die erste Verlängerung

Die erste Verlängerung haben wir in Bandar Abbas vorgenommen (Koordinaten: 27.19029, 56.32593). Das Büro liegt in einem Bereich der Stadt, in dem viele vom Militär bewachte Objekte stehen. Daher war es spannend den Eingang zu finden. Zunächst wurden wir im Eingangshäuschen registriert und die Handys wurden uns abgenomen. Dann durften wir nach einer kurzen Personenkontrolle (Abtasten der Männer durch einen Militär) ins nächste Gebäude, wo die Verlängerung vorgenommen wird. Hier wurden wir direkt bevorzugt behandelt und zuerst teilte man uns mit wie viel Geld wir bei der Bank einzahlen müssen. So sind wir zunächst wieder raus aus dem Gelände zur Melli Bank, die einige hundert Meter entfernt liegt (Koordinaten: 27.189328, 56.319211).

Glücklicherweise hat uns bei in der Bank sofort ein hilfsbereiter Iraner beim Ausfüllen des Bankdokumentes geholfen. Wir haben 345.000 Rial p.P. eingezahlt und haben zwei separate Belege erhalten. Diese haben wir wieder in der Polizeistation vorgezeigt. Dann wurden große Mappen für uns angelegt, die weitere 10.000 Rial p.P. gekostet haben. Mitzubringen sind außerdem je 2 Passfotos, darauf sollten Frauen eine Hijab tragen und Kopien der Pässe inkl. Visa-Seiten. Die Männer haben noch kurz einen Tee getrunken und schon hatten wir unseren Verlängerungsstempel im Pass. Als kleines (unbewusstes) Weihnachtsgeschenk erhielten wir 30 Tage nach Ablauf des Erst-Visums.

 

Die zweite Verlängerung

Die zweite Verlängerung haben wir in Isfahan vorgenommen (Koordinaten: 32.63007, 51.63270). Auch hier muss man zunächst im Eingangshäuschen die Taschen durchsuchen lassen und sein Handy abgeben. Zusätzlich müssen Frauen auf ein züchtiges Auftreten achten! Mir wurde mein Kopftuch von der Dame am Eingang sehr weit nach vorne ins Gesicht gezogen, für den Fall der Fälle hängen auch Tschadore bereit.

Beim ersten Gespräch mit den Beamten sind wir zunächst ganz schön ins Schwitzen geraten. Denn wir waren 3 Tage vor Ablauf des Visums dort. Man sagte uns jedoch es würde 4-5 Tage dauern das Visum zu verlängern. Hinzu kommt, dass das Wochenende anstand und wir vermutlich auch in anderen Städten nicht rechtzeitig eine Verlängerung bekommen würden. So haben wir mehrmals nachgefragt und ein bisschen argumentiert, dass das doch alles sehr knapp ist. Und nach 5 Minuten sagte man uns dann doch, sie würden versuchen die Unterschriften noch heute zu bekommen. Da waren wir erst mal erleichtert!

Das Büro in Isfahan ist deutlich größer und frequentierter als in Bandar Abbas. Auch eine Bank und Kopierstelle haben sie integriert. Unsere Mappen haben wir wieder am Eingang abholen und bezahlen müssen. Auch ausfüllen mussten wir selber. Die notwendigen Kopien werden am Eingang vorgenommen. Auch diese Verlängerung kostet 345.000 Rial p.P., die ebenfalls am Eingang zu bezahlen sind. Anschließend wird alles noch einmal am zweiten Häuschen im Hof geprüft sowie je 2 mitgebrachte Passfotos (Frauen mit Hijab) hinzugefügt und wir können wieder zum Hauptbüro. Auch in dieser Polizeistation wurden wir wieder an allen Stellen priorisiert, was uns bei der Menge an wartenden Menschen ganz schön unangenehm war…

Schon nach insgesamt 3 Stunden hatten wir dann doch unser frisch gestempeltes Visum im Pass. Bei der zweiten Verlängerung haben wir wieder 30 Tage nach Ablauf der ersten Visaverlängerung erhalten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*