Unser Bus Balu – Leben auf 6m²

Technische Daten

Unser Bus Balu ist ein Fiat Ducato 230 Kastenwagen mit diesen Merkmalen:

  • Baujahr 1997
  • kurzer Radstand
  • Turbodiesel
  • mechanisches Einspritzsystem (Verteilereinspritzpumpe)
  • Hubraum: 1.930 ccm
  • zulässiges Gesamtgewicht: 2.810 kg
  • Leergewicht inkl. Campingausbau: ca. 2050 kg
  • 80 PS
  • Höchstgeschwindigkeit: 130 km/h (noch nie erreicht…)
  • Länge: 4,7 m / Höhe mit Dachgepäck: ca. 3 m / Breite: 2 m
  • Kilometerstand bei Kauf: 146.323 km
  
Namensgeber

Namensgeber von Balu ist Käpt’n Balu aus „Käpt’n Balu und seine tollkühne Crew“.

Zum Auffrischen der Kindheitserinnerung geht’s hier lang.

 

Innenausstattung
  • Luxus-Küche mit zwei-Flammen-Gasherd
  • Wohncouch
  • 1,35 m breites Bett
  • Ankleidezimmer im Wohnbereich integriert
  • 3 Lebensmittel-Vorratskammern
  • geräumiger Kühlschrank
  • drehbarer Beifahrersitz, multifunktional einsetzbar als Sessel, Autostuhl oder Ablage
  • manuell aufstellbare Einstiegshilfe
  • 2-Lampen-Beleuchtungskonzept
  • deluxe Abspülbecken mit fließend Wasser
  • außen: manuell ausfahrbare Markise

Balu Innenausstattung    Balu Innenausstattung

3 Gedanken zu „Unser Bus Balu – Leben auf 6m²

  1. Ahhhh, ich hab die Kinderserie geliebt. <3
    Den Bus finde ich auch spitze. Ein Roadtrip mit einem solchen oder ähnlichen Bus, ist ein Kindheitstraum von mir. Durch Europa mit dem Bulli hieß der Traum bisher immer. Schön kitschig mit Außenbemalung 😀

    Ich bin gespannt was euch auf euren Touren noch so alles passiert und was ihr hier berichten werdet in Bild und Text.

    Liebe Grüße,
    Nika

  2. Mich würden ein paar mehr Innenfotos vom Bus sehr interessieren! 😉 Ich überlege auch schon lange, mir so ein gutes Stück zuzulegen und bin immer ganz neugierig, wie sich andere so „einrichten“ 😉
    LG Miriam

    1. Liebe Miriam, klaro – bevor wir unseren Bus hatten waren wir auch neugierig wie die so von innen aussehen und ehrlich gesagt bin ich es noch immer. Sobald wir auf einen anderen Langzeitreisenden mit Reisemobil treffen frage ich, ob ich einen Blick ins traute ‚Heim‘ werfen darf. Das ist immer wieder spannend. Unserer hatte bereits eine Campingausstattung drin, als wir ihn gekauft haben. Das heißt Küche, Sitzbereich der sich zum Schlafbereich umwandeln lässt und etwas Stauraum. Und dann ist auch schon Schluss. Immerhin haben wir nur 6qm…. 😉 Falls du mehr wissen möchtest melde dich doch gerne direkt bei uns unter janine@a-fabulous-world.de! Beste Grüße, Fridolin & Janine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*